Zwoa harte Nüss

Eine heitere, unglaubliche Geschicht von Ulla Kling. Wenn zwei nicht mit Schönheit ausgestattet sind, ist es schwer, an dem anderen Reize zu erkennen. So geht es der Magd Mirzl und dem Knecht Loisl. Doch beide machen die Arbeit so vollkommen, dass die kinderlosen Bauersleut die beiden gern vereint sähen. Erst als ein in den Wolken schwebender Poet die Magd Mirzl wie eine Rose andichtet, wird Loisl eifersüchtig und findet, dass zwoa Schiache auch ein ganz schönes Paar geben können.

Kommentar verfassen