Gründungserklärung

Nachstehende Arbeiter der Wessels’schen Schuhfabrik hegten die Gesinnung einen Verein zu gründen, wozu folgende Herren zur Gründung beitrugen.

Buckel Josef Büchele Xaver Bleimeier Melchior Buchard Josef Bader Josef Diepold Thomas Deubler Josef Epple Konrad Etschmann Karl Grünwald Georg Grasberger Josef Huber Wilhelm Hiesinger Johann Herget Anton Häusler Josef Hohl Josef Huber Johann Halbedel Felix Krottenthaler Johann Kienle Jakob Lux Johann Ludwig Johann Müller Simon Müller Erich Merktle Martin Murr Ludwig Neumeier Magnus Öttle Jakob Preisinger Karl Rollbühler Friedrich Steuer Marzell Steinle Georg Span Stefan Stauner Alois Schaucher Peter Schüßler Johann Scheuring Franz Schweier Johann Wahl Jakob Scherer Anton Wagner Josef Wessels Georg Zischler Johann Wessels Heinrich Kaufmann Arthur Teufl Johann Ruff Georg

Protokoll!

zu der am 28. Januar 1901 stattgefundenen Besprechung betreffs Gründung eines Vereins. Rollbühler Friedrich erlaubte sich die Besprechung zu eröffnen und hieß alle Anwesenden herzlich willkommen und verfügte die Anwesenden an der Besprechung regen Anteil zu nehmen. In erster Linie wurde von Herget Anton die Frage gestellt, welchen Zweck eigentlich der Verein haben soll. Der Zweck des Vereins wäre um im Laufe des Jahres unsere Vergnügungen abhalten zu können. Der Beitrag hierzu beträgt im Monat 20 Pfennig. Der Verein erhielt den Namen: Verein Unter Uns Oberhausen. Da weiter keine Anfragen mehr vorlagen, wurde zur Wahl eines Ausschusses gegriffen. Es wurde ein Wahl-Komitee gebildet; bestehend aus fünf Herren und zwar: Herrn Teufl, Rollbühler, Herget, Epple und Büchele. Herr Teufl eröffnete somit den Wahlakt und richtete an die Mitglieder die Bitte sie möchten sich Männer an die Spitze des Vereins wählen, welchen man auch das volle Zutrauen schenken kann. Es wurden sodann nachstehende Herren mit folgendem Resultat mittels Stimmzettel in den Ausschuss gewählt. I Vorstand: Buckel Josef mit 25 Stimmen II Vorstand: Herget Anton mit 22 Stimmen I Kassier Schaucher Peter mit 30 Stimmen II Kassier Huber Wilhelm mit 21 Stimmen I Schriftführer Rollbühler Friedrich mit 29 Stimmen II Schriftführer Bleimeier Melchior mit 21 Stimmen Es wurden dem Ausschuss noch zwei Beisitzende speziell Revisoren beigegeben; wovon Büchele Xaver mit 28 Stimmen und Neumeier Magnus mit 16 Stimmen gewählt wurden. Als Vereinsdiener wurde Etschmann Karl zur Akklamation einstimmig gewählt.
Somit war der Wahlakt zu Ende.
Herr Teufl begrüßte den neuen Ausschuss und hieß ihn herzlichwillkommen und mahnte denselben ihren Pflichten welche ihnenobliegen auf das pünktlichste zu erfüllen um den Mitgliederngegenüber stets als Muster vorangesetzt sein zu können undübergab hiermit dem Vorstand die Leitung des Vereins. Erster Vorstand Buckel dankte Herrn Teufl sowie dem ganzen Wahlkomitee für ihre Mühe und Arbeit und der musterhaften Führung des Wahlaktes und gab das Versprechen seine Pflichten in jeder Hinsicht zu vertreten. Mit einem dreifachen Hoch auf das Blühen und Gedeihen des Vereins wurde die Besprechung geschlossen.
(gez.) Rollbühler Friedrich

Schriftführer

Kommentar verfassen